Dana Point Top von Itch to Stitch

Als Kennis von Itch to Stitch fragte, wer Lust hat ihr neues Schnittmuster, das Dana Point Top, zu testen, konnte ich nicht widerstehen. Wir waren noch mitten in der Hitzewelle und ich brauchte ärmellose Oberteile, die bürotauglich sind. Das Dana Point Top war dafür pefekt. Mit V-Ausschnitt, Taillierung und ausgestelltem Saum hat es einen femininen Look. Wie die meisten Oberteile von Itch to Stitch gibt es verschiedene Körbchengrößen. Das ist für mich immer ein großes Plus, weil ich mir dann die SBA (=small bust adjustment) sparen kann. Das Top ist komplett gefüttert, was ich für eine Bluse eher ungewöhnlich finde. Man hat dafür aber eine sauber verarbeitete Innenseite und ich konnte einen durchsichtigen Stoff verwenden, bei dem ich sonst nicht gewußt hätte, was ich damit machen soll.

Irgendwie war ich dann im Nähfieber und habe innerhalb von zwei Wochen direkt drei Tops genäht. Sobald man die Falten geschafft hat (es sind 36 Stück pro Oberteil) ist der Rest einfach und schnell genäht.

Dana Point Top

Dana Point Top

Dana Point Top

Stoff:

Ich habe drei verschiedene Stoffe verwendet, alle von meinem Stofflager. Der erste ist ein Leinenstoff mit schwarzen Blattmuster. Er ist etwas steif und ich war nicht sicher, ob er für den Schnitt geeignet ist, daher habe ich ihn für mein erstes Probeteil verwendet. Es gefiel mir dann so gut, dass ich es ebenfalls fertig genäht habe. Das zweite ist aus einem durchsichtigen Gauze mit Streifen und kleinen Pailletten. Es ist so leicht und weich und traumhaft zu tragen. Aus Faulheit habe ich die Pailletten an den Nahtlinien nicht entfernt sondern einfach drübergenäht. Sie sind sehr dünn und einfach weggebrochen. Der letzte Stoff, den ich verwendet habe, ist ein weicher Baumwollblusenstoff mit kleinem roten Muster auf weißem Grund. ICh fand, dass der Druck klein genug ist, so dass ich nicht darauf geachtet habe, ob das Muster an den Nähten zusammenpasst. Alle drei Blusen sind mit weißem Baumwollbatist gefüttert. Die Knöpfe habe ich auch allesamt in meinem Vorrat gefunden. Für die gestreifte Bluse habe ich die Knöpfe mit Stoff bezogen, weil ich sonst nichts passendes hatte.

Dana Point Top

Änderungen:

Keine! Das ist wirklich selten der Fall, aber diesmal passte mir der Schnitt auf Anhieb, so wie er ist. Für die ersten Testversionen waren die Armlöcher noch sehr klein, das ist aber bei der Endversion nicht mehr der Fall. Sie sind immer noch nicht riesengroß, wenn also jemand immer mal mit zu engen Armlöchern Probleme hat, empfehle ich auf jeden Fall, vorher ein Probeteil zu nähen.

Dana Point Top

Technisches:

Die Konstruktion ist escht spannend. Wie gesagt ist die Bluse gefüttert und das Futter wird komplett mit der Maschine eingesetzt. Das einzige, was von Hand genäht wird, ist die Verankerung des Futters an den Seitennähten am Saum (was ich einfach mal nicht gemacht habe, ups, vielleicht hole ich das später nochmal nach). So hat man eine saubere Verarbeitung der Innenseite, und wie ihr ja alle wisst, liebe ich so etwas. Man muss beim Nähen allerdings genau arbeiten und sorgfältig der Anleitung folgen: die Stütznähte am Futter und Oberstoff sind in unterschiedlichen Abständen von der Kante, und wenn später beides zusammengenäht wird, muss man die offenen Kanten ein paar Millimeter verschieben. Das klingt auf den ersten Blick vielleicht merkwürdig, sorgt aber dafür, dass das Futter nicht auf der rechten Seite hervorguckt.

Dana Point Top

Dana Point Top

Fazit:

Ein wirklich hübsches Sommertop und bürotauglich. Je nachdem, welchen stoff man verwendet, kann es von leger bis elegant daher kommen. Da ich jetzt schon drei stück von der Sorte in meinem Kleiderschrank habe, werde ich so schnell erstmal keines mehr nähen (und wir haben endlich wieder normale Temperaturen, yeah), aber ich kann es nur weiterempfehlen. Hier könnt Ihr Euch noch die Versionen von den anderen Probenäherinnen anschauen. Das Top gibt es bis zum 28. August mit 20 % Rabatt.

Dana Point Top

Disclaimer: Im Austausch fürs Testen habe ich den Schnitt kostenlos bekommen. Den Stoff habe ich selber gekauft. Alle Meinungen sind meine eigenen. Dieser Post enthält gesponsorte links. 

2 Kommentare bei „Dana Point Top von Itch to Stitch“

  1. Wie schön Deine Blusen sind Angela! Gestern bekam ich die Mail von Itch to Stitch und hab mich noch gewehrt *lol* , aber heute habe ich dann klein beigegeben.
    LG
    Andrea aus Frankfurt

    1. MySewingDreams sagt: Antworten

      Vielen Dank! Ich konnte bei dem Schnitt ja auch nicht widerstehen. Ich bin gespannt auf Deine Version.

Schreibe einen Kommentar