Wäsche-Set aus Bambus Jersey

Ich habe ein Wäsche-Set aus Resten von Bambus-Jersey genäht. Das Set besteht aus einem BH, zwei Slips und 2 Unterhemden. 

Wäsche-Set

Der BH:

Das Schnittmuster für den BH ist selbst konstruiert. Ich hatte im Juli an einem Schnittmusterkonstruktionskurs teilgenommen, und dies ist das Ergebnis. Der Kurs ging über drei Tage und war vollgepackt mit Konstruieren und Nähen. Es gab sehr viele Informationen. Ich bin nicht sicher, ob ich nochmal einen BH von Grund auf konstruieren kann, aber jetzt habe ich ein Schnittmuster, das wirklich gut sitzt, und mehr wollte ich auch gar nicht. 

Wäsche-Set

Wäsche-Set

Ich habe die Körbchen mit Laminat gefüttert, da ich diese BHs am liebsten trage. Wie man auf dem Bild sehen kann, ist das Unterkörbchen im Vergleich zum Oberkörbchen relativ groß. Jetzt ist die Naht aber endlich genau über dem Brustpunkt. Bei meinem letzten BH hatte ich versucht, das hinzukriegen, aber es hatte nicht wirklich geklappt. Das Band hat hinten jetzt einen Winkel nach unten. Dies ist bei der Konstruktion so entstanden und offensichtlich aufgrund meines breiten Rückens. Ich habe den Ausschnitt vorne leicht abgerundet, was mir sehr gut gefällt. Das einzige, was ich beim nächsten Mal ändern werde, ist der Winkel der Trägeransätze. Man sieht es nicht unbedingt auf den Bildern, aber sie zeigen nach außen.

Wäsche-Set

Die Körbchen sind innen mit dem Jersey abgefüttert nach meiner üblichen Methode. 

Wäsche-Set

Der BH ist schon einige Wochen „alt“ und sofort mein Lieblings-BH geworden. Für die kalte Jahreszeit ist er richtig schön warm und kuschelig. Und, was natürlich viel wichtiger ist, er passt perfekt, weder zu eng noch zu weit und alles ist genau dort, wo es hingehört.

Die Slips:

Über die Slips gibt es nicht viel zu sagen. Es sind wieder die Watson Bikinis von Cloth Habit geworden. Ich mag einfach kein anderes Schnittmuster ausprobieren, wenn mir dieses so gut passt. Ich habe ein paar Spitzenreste aufgenäht, damit der Slip nicht ganz so langweilig ist. Da der Stoff sehr dehnbar ist, habe ich an den Seitennähten jeweils 1 cm weggenommen. Normalerweise mache ich die Gummis 15-10% kürzer als der Ausschnitt, in den sie kommen. Diesmal habe ich das Taillengummi 15% kürzer, und die Gummis für den Beinausschnitt nur 10% kürzer gemacht, damit das Gummi nicht einschneidet. Die Beinausschnitte sind perfekt geworden, das Taillengummi ist eng, aber noch ok.

Wäsche-Set

Das Unterhemd:

Für das Unterhemd habe ich meinen anderen  gut bewährten Schnitt benutzt, Butterick 6031, den ich schon einige Male genäht habe (hier und hier). Ich hatte passende Spitze für den Stoff bestellt, aber ich hab überhaupt nicht nachgedacht, wieviel ich brauchen würde und nur 1m bestellt. Das war gerade genug für den Streifen unterhalb der Brust. Andererseits wäre die Spitze für den Ausschnitt und den Saum auch zu breit gewesen. Mir gefällt das Ergebnis, einfach, aber doch elegant.

Wäsche-Set

Wäsche-Sett

Fazit:

Ich ziehe dieses Wäsche-Set an, sobald es aus der Waschmaschine kommt. Es ist wirklich gelungen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich nicht wirklich gerne Wäsche nähe. Ich kenne viele, die einmal angefangen haben und nicht mehr aufhören können. Da gehöre ich nicht dazu. Ich hasse es einfach, die Gummis anzunähen und kämpfe immer damit, es ohne Falten hinzubekommen (und wie man sieht, nicht immer erfolgreich). Nicht dass Ihr mich falsch versteht, ich mag das Endergebnis, aber ich mag nicht den Weg dahin. Ganz anders geht es mir bei Webstoffen, da liebe ich das Nähen jeder einzelnen Naht.

Mittlerweile habe ich jetzt genug Unterwäsche, dass ich mein BH-Projekt für beendet erklären kann. Ich habe es nicht geschafft, jeden Monat einen BH zu nähen, vor allem nicht am Ende, aber das ist egal. Jetzt werde ich nur noch BHs nähen, wenn ein alter ausgedient hat und ich einen neuen brauche.

Was ist mit Euch? Näht Ihr gerne Gummis an, oder hasst Ihr es genauso wie ich? Kennt Ihr irgendwelche Tricks, oder hilft nur üben, üben, üben?

 

Dieser Beitrag wurde unter BH, Cloth Habit, Wäsche abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen